Transferdruck

Was ist Textil-Transferdruck?

Ganz einfach gesagt. Durch ein Trägermaterial wird ein Farbauftrag oder eine spezielle Folie, die einen Schmelzkleber besitzt, mittels einer Heißtransferpresse auf der Textilie fixiert. Das überschüssige Trägermaterial wird anschließend entfernt.

Welche gängigen Arten von Transferdruck gibt es?

Lasertransfer/ Fototransfer wird meistens im Copyshop benutzt, dies ist die

einfachste Art T-Shirts schnell und kostengünstig zu bedrucken.

Positiv: schnelle Umsetzung, kostengünstig

Negativ: Haltbarkeit, nur helle Textilien, Tragegefühl, Din A4 Blatt auf der Brust

Flextransfer/ Flocktransfer ist die meist unterschätzteste Folie auf dem Markt. Diese sind sehr in Verruf geraten, weil viele Mitbewerber durch Kauf von Folien schlechter Qualität die Behauptung aufkommen lassen haben. “Das hält ja nicht”. Liebe Kunden, das ist nicht KORREKT.

Qualität Flex/Flock Folien: Sie sind bis zu 60 Grad Waschbar und halten bei richtiger Pflege ein Leben lang.

Positiv: schnelle Umsetzung, Starke Farbwiedergabe, Gute Haltbarkeit, Sehr gutes Tragegefühl, verschieden Folienarten

Negativ: keine Farbverläufe, sehr kostspielig bei großen Mengen und verschiedenen Farben, so wie bei komplexen Motiven oder Logos, keine Ral Farben

Siebdrucktransfer ist einer der beständigsten Druckarten die wir anbieten. Hauptsächliche Anwendungsgebiete hierfür sind bei Berufsbekleidung, Abi-Shirts und Sportbekleidung. Das Besondere bei dieser Art ist, sollte Flex- oder Flocktransfer zu teuer werden, ist dieser Druck bei einer Melnge von 30 Stk. und komplexen Motiven oder Logos, das Richtige für Sie. Der Vorteil dieses Transferdruckes besteht darin, dass wir nach Ihren Wünsche einen Vordruck erstellen und Sie können anschließend Ihre verschiedenen Arten an Textile nachdrucken lassen. So sind Sie sehr Flexibel.

Positiv. hervorragendes Tragegefühl, sehr gute Haltbarkeit, klare Farben, Ral Töne Druckbar, Flexibel, Komplexe Motive

Negativ: Menge mind. 30Stk. , hohe Kosten bei Einzelstücken, Zeitaufwand: Mind. 5 Werktage zur Herstellung der Transfers

Sublimationtransfers

Einer der brilliantesten Druckmethoden die es gibt. Mittels eines Druckeres, der über eine spezielle Farbe verfügt, wird spiegelverkehrt auf ein Papierträger das Motiv aufgedruckt. Durch hohen Hitzeeinfluss wird dieses Motiv in das Gewebe hineingedruckt. Zum Beuspiel bei Fahnendruck.

Positiv: Der Druck ist nicht fühlbar, brilliante Farben, komplexe Motive, gute Haltbarkeit,

Negativ: Nur helle Textilien mit einem sehr hohen Polyesteranteil sind bedruckbar